Skip to main content

DLG-Zertifizierung „Nachhaltige Landwirtschaft“

Wie kein anderer Wirtschaftszweig sind Ackerbau und Tierhaltung auf die Nutzung von natürlichen Ressourcen angewiesen. In Deutschland bewirtschaftet die Landwirtschaft über die Hälfte der Landesfläche.

Die landwirtschaftliche Produktion hat auch Effekte auf Wasser, Atmosphäre und Biodiversität. Rund 4,5 Millionen Menschen beziehen ihr Einkommen aus der Landwirtschaft samt ihrer vor- und nachgelagerten Bereiche.

Moderne Landwirtschaft muss deshalb nachhaltig sein. Ihr Ziel ist es, die Ressourceneffizienz zu steigern, die Umwelt zu schützen, die Wirtschaftlichkeit sicherzustellen und die Sozialverträglichkeit zu gewährleisten.

Die DLG-Zertifizierungsangebote “Nachhaltige Landwirtschaft” fördern die nachhaltige Entwicklung der deutschen Landwirtschaft, tragen zur Umsetzung nachhaltigen Wirtschaftens in den Betrieben bei und geben Impulse in der öffentlichen Diskussion.

Die DLG-Zertifizierungsangebote im Bereich „Nachhaltige Landwirtschaft“ basieren auf den im DLG-Standard „Nachhaltige Landwirtschaft“ definierten Kriterien für die drei Bereiche „Ökonomie“, „Ökologie“, „Soziales“ und „Management".

DLG-Publikationen

In ihrer Fach- und Ausschussarbeit hat die DLG e.V. eine Reihe von Publikationen zum Thema „Nachhaltige Landwirtschaft“ veröffentlicht.

Anmeldeinformationen

Preise und Anmeldeformular

Kontakt

Meike Packeiser
Nachhaltigkeit@DLG.org
Tel.: 069/24788-444